Zähne putzen

Herkömmliche oder elektrische Zahnbürste?

Ob Sie mit einer herkömmlichen oder elektrischen Zahnbürste putzen, ist zweitrangig. Wichtig ist, dass Sie die Zahnbürste nach dem Zähneputzen ordentlich reinigen und trocknen sowie spätestens nach zwei Monaten gegen eine neue austauschen.

Die richtige Putztechnik

Durch falsches Zähneputzen kann einerseits die Zahnoberfläche (Zahnschmelz) von den Zähnen weggekratzt werden, andererseits kann das Zahnfleisch verletzt werden, wodurch die empfindlichen Zahnhälse freigelegt werden können. Daher ist die richtige Putztechnik von wesentlicher Bedeutung.

Gehen Sie systematisch vor, damit Sie nichts übersehen. Vor dem Zähneputzen sollten Sie Beläge und Speisereste mit Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten lockern. Danach putzen Sie von hinten beginnend zuerst die Innenseiten, dann die Außenseiten und danach die Kauflächen. Jeder Zahn muss geputzt werden, auch wenn er eine Füllung oder Krone hat.

Bürste 45° neigen

Beim Putzen der Außenseiten setzen Sie die Borsten der Zahnbürste leicht schräg auf, um auch die Übergänge zwischen Zahn und Zahnfleisch zu reinigen und Zahnbetterkrankungen zu verhindern. Kreisen Sie mit der Bürste fünfmal über den Zahn und lassen Sie sie dann zum nächsten Zahn weitergleiten. Die Innenflächen putzen Sie nicht mit kreisenden, sondern mit leichten Zick-Zack-Bewegungen, und die Kauflächen werden mit bürstenden Bewegungen geputzt.

Reinigen Sie zum Abschluss auch die Zunge, indem Sie sie mit der Zahnbürste oder einem speziellen Zungenreiniger vorsichtig von hinten nach vorne abwischen.

mehr Informationen

Logo Dr. med. univ. Brigitte Marko, Dr. med. univ. & Dr. med. dent. Michael Marko Museumstraße 34 4020 Linz Österreich Tel: +43 732 777 158 Fax: Fax+43 732 777 390-4
Datenschutz design by atikon.com
» Informationen zur Kassen-Zahnspange×