Die richtige Ausrüstung

Kriterien einer guten Zahnbürste

  • Griff: rutschfest und dick, sollte gut in der Hand liegen
  • Borsten: weich und dicht, aus hygienischen Gründen aus Kunststoff und nicht Naturhaar
  • Borstenenden: abgerundet
  • Kopf: kurz und klein, um alle Ecken und Nischen erreichen zu können
  • Profil: entweder wellenförmig, abwechselnd lang und kurz oder abgeschrägt

Zahnpasta

Zahnpasta

Bei der Auswahl Ihrer Zahnpasta sollten Sie darauf achten, dass sie Fluoride (Spurenelemente) enthält, die vor Karies schützen. Vermeiden Sie aggressive Scheuerzusätze.

Günstig für eine gründliche Zahnreinigung sind Zusatzstoffe wie Schlämmkreide (gereinigte und getrocknete Kreide).

Schaumbildende Stoffe tragen dazu bei, dass die Zahnpasta und ihre Wirkstoffe gleichmäßiger verteilt und die Zwischenräume besser von Zahnbelag (Plaque) befreit werden können.

Bei Bedarf gibt es Zahnpasta, die Zusätze gegen empfindliche Zahnhälse oder Aufheller enthält.

Zahnseide

Zahnseide

Zur Reinigung der Zahnzwischenräume verwenden Sie Zahnzwischenraumbürsten und Zahnseide. Wickeln Sie die Zahnseide um Ihre beiden Mittelfinger. Im Oberkiefer steuern Sie die Bewegungen mit den Daumen, im Unterkiefer mit den Zeigefingern. Führen Sie die Zahnseide von der Kaufläche mit sägenden Bewegungen in die Zahnzwischenräume hinein. Um Verletzungen des Zahnfleisches zu vermeiden, schlingen Sie den Faden wie ein U um den Zahn herum. Führen Sie dann die Zahnseide langsam fünf Mal auf und ab.

Zahnseide gibt es auch mit einem höheren rauen Anteil zur gründlicheren Pflege und einem steifen Ende zur Reinigung von Brücken (Super-Floss).

Mundspüllösungen

Mundspüllösungen dienen dazu, den Atem zu verbessern, Schleimhäute und Zähne zu desinfizieren und dadurch Bakterien abzutöten. Im Handel sind Mundspüllösungen mit verschiedenen Inhaltsstoffen erhältlich, die zu Hause angewendet werden können, ebenso Gels, die Fluoride (Mineralsalze) enthalten und vor Karies schützen.

Achten Sie darauf, nur Mundspüllösungen zu verwenden, die keinen Alkohol enthalten. Bevor Sie die Mundspüllösung anwenden, reinigen Sie zuerst Ihre Zähne besonders gründlich mit Zahnbürste und Zahnseide bzw. Zahnzwischenraumbürsten. Mundspüllösungen können das Zähneputzen auf keinen Fall ersetzen.

Wir beraten Sie gerne, wie Sie Mundspüllösungen und Zahngel korrekt anwenden.

Logo Dr. med. univ. Brigitte Marko, Dr. med. univ. & Dr. med. dent. Michael Marko Museumstraße 34 4020 Linz Österreich Tel: +43 732 777 158 Fax: Fax+43 732 777 390-4
Datenschutz design by atikon.com
» Informationen zur Kassen-Zahnspange×